Das Sprachförderzentrum Wien ist eine Einrichtung der Bildungsdirektion für Wien, die im Auftrag der Leitung des Bereichs Pädagogischer Dienst, Frau Mag. Ulrike Mangl, der Dienstaufsicht von Frau SQM Dipl. Päd. Ulrike Rötgens untersteht. Den Tätigkeitsbereichen des Sprachförderzentrums liegt ein verantwortungsvoller Umgang mit Mehrsprachigkeit und kultureller Vielfalt zugrunde.

  • Die Sprachförderlehrer/innen der Grundschule und Sekundarstufe I werden in ihre Arbeit mit außerordentlichen Schülern und Schülerinnen mittels Dienstbesprechungen und Einschulungen eingeführt.
  • Die Organisation des muttersprachlichen Unterrichts in Wien wird im Sprachförderzentrum koordiniert und neu angestellte Muttersprachenlehrer/innen werden durch eine Einschulung in ihre Arbeit eingeführt.

 

weiterlesen

 

Aktuelles

 

  • Testzeiträume zur Feststellung der Deutsch-Kenntnisse mittels MIKA-D [pdf]
  • Ablauf zur Übermittlung des BESK-Übergabeblattes „Sprachentwicklung DaE bzw. DaZ“ [pdf]
  • Pädagogik Paket - Neuerungen in der Volksschule / Dienstbesprechung für alle VS-Standorte/ Nov. 2019 [pdf]
  • Deutschförderklassen und Deutschförderkurse: Leitfaden für Schulleiterinnen und Schulleiter (BMBWF) [pdf]
  • Information zu Deutschfördermaßnahmen für ao-Schülerinnen und Schüler (BD Wien) [pdf]  [pdf]
  • Bestätigung zur Absolvierung der Onlineschulung zum MIKA-D_ Vorlage für Schulleitungen  [word]